5 Gründe, warum Sie Social-Media-Marketing für Ihr Unternehmen nutzen sollten
Digital Marketing Blog

Im Bereich des Online-Marketings wird neben Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA) auf Social-Media-Marketing gesetzt, um Produkte und Dienstleistungen online zu bewerben. Dabei werden soziale Kanäle wie Facebook, Instagram, Twitter und YouTube dazu genutzt, mit Kunden in Kontakt zu treten und mit diesen Informationen zum Unternehmen zu teilen. Welche Vorteile die Nutzung von sozialen Medien für Ihr Unternehmen mit sich bringt, machen die folgenden 5 Gründe deutlich.

1. Große Reichweite ohne großen Aufwand

Social Media Marketing hat den großen Vorteil, eine günstige Alternative im Gegensatz zu anderen traditionellen Medien darzustellen und kann sowohl unternehmensintern wie auch extern praktiziert werden. Auch wenn die Content-Erstellung etwas Aufwand verursacht, ist das Publizieren und das Teilen von Beiträgen in der Regel kostenlos. Es gibt zwar Möglichkeiten, Werbeanzeigen über Social Media Plattformen zu erstellen um eine noch breitere Zielgruppe zu erreichen, diese müssen aber nicht zwangsweise genutzt werden. 
In jedem Fall jedoch bieten soziale Medien eine hervorragende Möglichkeit, eine hohe Reichweite aufzubauen und sich mit aktuellen und zukünftigen Kunden zu vernetzten. 

2. Direkten Kundenkontakt aufbauen

Die Nutzung von Social Media kann Ihnen dabei helfen, intensive Kundenbeziehungen aufzubauen und in direkten Kontakt mit potenziellen Kunden zu kommen. Auf einfache Weise ist es hier möglich, sich mit der Zielgruppe auszutauschen, sie über aktuelle Produkte oder Dienstleistungen zu informieren und ihnen die Geschichte des Unternehmens näher zu bringen. Zudem können gezielt Interessententen angesprochen werden, ohne große Streuverluste zu generieren. Kommen Werbeanzeigen zum Einsatz, können diese nach Alter, Geschlecht, Hobbys und Interessen der Person zugeschnitten werden. Dies funktioniert anhand der Informationen, die die sozialen Medien über Nutzer zur Verfügung stellen.

3. Marketingmaßnahmen messbar machen

Ein weiterer Grund für Social Media Marketing stellt die Messung von Social-Media-Aktivitäten dar. Dazu können zunächst Kennzahlen definiert werden, die Marketingziele repräsentieren und in weiterer Folge gemessen werden sollen. Die meisten Social Media Plattformen stellen bereits kostenlose Tools zur Kennzahlenmessung zur Verfügung, um den Erfolg von Kampagnen messbar zu machen. So findet man auf Facebook unter „Insights“ die aktuelle Performance von bezahlten und organischen Inhalten der Unternehmensseite. Auf diese Weise können beispielsweise Seitenaufrufe oder die Reichweite einzelner Beiträge sichtbar gemacht werden. 

4. Neue Mitarbeiter finden

Über soziale Medien können nicht nur neue Kunden angesprochen werden, sondern auch zukünftige Mitarbeiter gefunden werden. Die beruflichen Netzwerke LinkedIn und Xing bieten beispielsweise die Möglichkeit, aktuelle Stellenausschreibungen zu veröffentlichen und sich mit Personen, die gerade auf Jobsuche sind, zu vernetzen. In diesem Zusammenhang etablierte sich auch der Begriff des Employer-Brandings, bei dem die Bildung der Arbeitgebermarke im Vordergrund steht. Ziel dabei ist es, das eigene Unternehmen durch gezielte Marketing-Maßnahmen vom Mitbewerb abzuheben und eine Arbeitgebermarke zu schaffen, die für potenzielle Mitarbeiter attraktiv erscheint. 

5. Kundensupport nutzen

Soziale Medien sind ideal, um mit Kunden in Kontakt zu treten und sich mit ihnen auszutauschen. Auf unkomplizierte Weise können Fragen von Käufern beantwortet oder Feedback zu Produkten eingeholt werden. Der Support über soziale Netzwerke zählt bereits für viele Firmen als fixer Bestandteil des Kundenservice und bietet zudem eine gute Gelegenheit, sich als kundenorientiertes Unternehmen zu präsentieren. 
 

Newsletter abonnieren

Immer bestens informiert mit unserem monatlichen Digital-Marketing-Newsletter.






Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

BJB-media
Hubert-Hoffmann-Ring 42
A-8044 Graz



https://www.bjb-media.at

Starten Sie jetzt Ihr Projekt!