Projekt-Management mit Monday
Digital Marketing Blog

Was ist Monday? 

Monday ist eine Teammanagement-Plattform und hilft dabei, gemeinsame Projekte zu verwalten. Die Plattform kann online abgerufen oder als App am Handy oder Laptop installiert werden. Sie dient vor allem der Einteilung von Aufgaben und dem Erstellen von Fristen in Projekten. Monday kann in zahlreichen Geschäftsvorgängen wie zum Beispiel Marketing, Vertrieb und Produktmanagement eingesetzt werden, um die Zusammenarbeit im Team einfacher zu gestalten.  

 

Deshalb verwenden wir Monday 

Projekte miteinander teilen 

Projekte können über Monday nicht nur mit Mitarbeitern oder Teammitgliedern, sondern auch mit Kunden geteilt werden. Das bedeutet, dass Sie jederzeit die Möglichkeit haben, den aktuellen Status Ihres Projekts abzurufen und dessen Fortschritt mitzuverfolgen. Diese Funktion erlaubt es Ihnen, auf dem Laufenden zu bleiben und derzeitige Entwicklungen im Auge zu behalten. Das Dashboard von Monday ist klar strukturiert und so aufgebaut, dass die Nutzung auch für Projektmanagement-Neulinge ohne Probleme möglich ist.  

Überblick schaffen 

Mit Monday fällt es einfach, den Überblick zu behalten, da sich alle wichtigen Timelines und Dateien auf einer Plattform befinden. Ist ein Projekt abgeschlossen, kann ganz einfach das nächste gestartet werden, indem eine neue Gruppe erstellt wird. 

Zeitpläne festlegen 

Über Monday kann ganz einfach festgelegt werden, wer wann an was arbeitet. Gleichzeitig kann jederzeit sichergestellt werden, ob Deadlines von allen Teammitgliedern eingehalten werden. Fortschritte können verfolgt werden und anstehende Termine geraten nie wieder in Vergessenheit.    

 

Praktische Tools auf Monday

Monday stellt eine Vielzahl an Tools zur Verfügung, um Aufgaben übersichtlich darzustellen. Dazu gehören: 

Zeile: Eine Zeile kann alles sein – ein Projekt, eine Aufgabe oder ein Kunde. 

Person: Mit dem Tool „Person“ kann festgelegt werden, wer für die Aufgabe (oder zum Beispiel auch für das Projekt oder den Kunden) zuständig ist.  

Status: Im Status wird angezeigt, wie weit eine Person mit ihrer jeweiligen Aufgabe ist. Ist sie vielleicht gerade in Bearbeitung oder schon erledigt? Durch den Status behalten Sie den Überblick darüber, wie gut Ihr Team vorrankommt und wer seine Tasks bereits erledigt hat. 

Timeline: Mit der Timeline kann fixiert werden, bis wann das Projekt abgeschlossen sein soll. Das kann bis zu einen bestimmten Tag oder innerhalb eines bestimmten Zeitraums festgelegt werden. 

Priorität: Mit Hilfe des Prioritäts-Tools kann bestimmt werden, wie wichtig oder unwichtig eine Aufgabe ist. So können zum Beispiel Projekte, die bald abgeschlossen sein sollten, mit der Priorität „hoch“ gekennzeichnet werden. 

Newsletter abonnieren

Immer bestens informiert mit unserem monatlichen Digital-Marketing-Newsletter.






Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

BJB-media
Hubert-Hoffmann-Ring 42
A-8044 Graz



https://www.bjb-media.at

Starten Sie jetzt Ihr Projekt!